Brüningquelle

Brüningsquelle: Die Quelle in Voxtrup wurde ab 1927 von Max Kempgens für die Erfrischungsgetränkeproduktion angezapft. Der Name der Quelle stammt von Heinrich Brüning, der von 1880 bis 1888 Bürgermeister in Osnabrück war. Kurz nach Fertigstellung der Autobahn die in unmittelbarer Nähe vorbeiführt, versiegte 1964 jedoch die Quelle. 1985 weckte ein Zeitungsartikel der Stadthistorikerin Ilsetraut Lindemann das Interese von Bürgern, die 1988 einen Förderverein Brüningsquelle e. V. gründeten und  das Quellhäuschen sanierten.

 

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

 

       English

 

       Deutsch

 

        

zu Fuß

Rundgang

Stadtführung

--------------------

--------------------

--------------------

Ermäßigung

 

Kunst und Kultur Unterstützungskarte Osnabrück: KUKUK

Teilnahme für 1,00 € bei öffentlichen Führungen.

Gilt nicht für Buchungen und Fremdleistungen.

Ermäßigung

Neue Osnabrücker Zeitung: OS-Card

10% auf die Kosten bei öffentlichen Führungen und bei Buchungen auf das Führungsgeld. Gilt nicht für Fremdleistungen.