Der Friedenssaal in Osnabrück

Friedenssaal: Der Friedenssaal im Osnabrücker Rathaus war während des Dreißigjährigen Krieges einer der beiden Verhandlungsorte zum Westfälischen Frieden und hat daher seinen Namen. Heute stellt er eine der Hauptsehenswürdigkeiten Osnabrücks dar und dient der Stadt für Empfänge. In seiner ursprünglichen Funktion als Ratssaal ist er noch immer Schauplatz des alljährlichen Osnabrücker Handgiftentages am 2. Januar.

 

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

 

       English

 

       Deutsch

 

        

zu Fuß

Rundgang

Stadtführung

--------------------

--------------------

--------------------

--------------------

Ermäßigung

 

Kunst und Kultur Unterstützungskarte Osnabrück: KUKUK

Teilnahme für 1,00 € bei öffentlichen Führungen.

Gilt nicht für Buchungen und Fremdleistungen.

Ermäßigung

Neue Osnabrücker Zeitung: OS-Card

10% auf die Kosten bei öffentlichen Führungen und bei Buchungen auf das Führungsgeld. Gilt nicht für Fremdleistungen.