Olle Use – Schnatgänge – Laischaften

Olle Use: Von den Osnabrücker Laischaften wurden ab Mitte des 16. Jahrhunderts Schnatgänge (Rundgänge) entlang der Laischaftsgrenzen durchgeführt. Man ging die Grenzverläufe zu den anderen Laischaften, nach außen zur Stadtgrenze der Landwehr ab und auch Dämme wurden kontrolliert. Dabei wurden den mitgenommenen 12jährigen Jungen die Grenzverläufe für immer und ewig klar gemacht. An bestimmten markanten Grenzmarkierungen, die man sich gut merken konnte, wurde angehalten. Die Aufforderung „Kikes dat is“ (Sieh her, das ist es) wurde mit einer spürbar schallenden Ohrfeige auf die Wange und dem weiteren Spruch „Olle use“ (Alles unser) nachdrücklich dem Gedächtnis des geschlagenen Jungen eingeprägt, was der Laischaft gehört. Danach wurde ausgiebig gefeiert.

------------------------------------------------------------------------------------

Zurück zur Startseite

 

       English

 

       Deutsch

 

        

zu Fuß

Rundgang

Stadtführung

--------------------

--------------------

--------------------

Ermäßigung

 

Kunst und Kultur Unterstützungskarte Osnabrück: KUKUK

Teilnahme für 1,00 € bei öffentlichen Führungen.

Gilt nicht für Buchungen und Fremdleistungen.

Ermäßigung

Neue Osnabrücker Zeitung: OS-Card

10% auf die Kosten bei öffentlichen Führungen und bei Buchungen auf das Führungsgeld. Gilt nicht für Fremdleistungen.